Infos für Autoren

Seit 2001 existiert eine Schriftenreihe des Forschungsnetzwerks mit dem gleichlautenden Titel „Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation“. Sie wurde ehemals vom Deutschen Universitäts-Verlag in Wiesbaden und wird inzwischen vom Verlag Springer VS betreut. In ihr werden Sammelbände ebenso wie Monographien publiziert.

 

Die Schriftenreihe legt besonderes Gewicht auf die Verbindung zwischen aktuellen sprachwissen­schaftlichen, betriebswirtschaftlichen, kulturwissenschaftlichen und kommunikationstheoretischen Fragestellungen aus dem Handlungsbereich der Wirtschaft. Anhand von praxisorientierten Problem­stellungen sowie von interdisziplinär verankerter und interkulturell angewandter Forschung sollen wissenschaftlich fundierte Voraussetzungen für praxisrelevante Problemlösungsstrategien in der Wirtschaftskommunikation geschaffen werden. Auf diesem Wege wird auch eine Überwindung traditioneller Fachgrenzen zur Erhöhung des Erkenntnisgewinns für die einzelnen Disziplinen angestrebt.

 


Autorenfragebogen: Diesen Fragebogen stellt der Verlag für Sie bereit als Voraussetzung für ein verlagsseitiges Angebot und einen Verlagsvertrag.



Gestaltungshinweise für Autoren: Hier finden Sie die Gestaltungsrichtlinien des Verlags. Bitte orientieren Sie sich für die Details auch gerne an früheren Bänden der EUKO-Reihe.


Formatvorlage: Ein .dot- oder ein .docx-Dokument stehen für Sie zur Unterstüzung der Formatierung bereit.

 

Kontakt Herausgeber: Bitte wenden Sie sich mit Publikationsanfragen für die Reihe an die ReihenherausgeberInnen Prof. Dr. Christopher Schmidt, Åbo Akademi University/FIN (cschmidt@abo.fi) oder Prof. Dr. Nina Janich, TU Darmstadt (janich@linglit.tu-darmstadt.de).

 

Kontakt Verlag: Bitte wenden Sie sich für die Publikation an:

Carina Berg
Springer VS
Lektorat Forschungspublikationen
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden
Tel  +49 611 7878 326
carina.berg@springer.com
www.springer.com/DE

 

 

Impressum |  |