Salzburg 2007: Anspruchsgruppenorientierte Kommunikation

Das 7. internationale und interdisziplinäre Symposium »Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation« (EUKO) fand vom 14.-16. November 2007 an der Fachhochschule Salzburg statt.

Die Idee dieses Rahmenthemas war folgende: Seit vielen Jahren haben sich für verschiedene Anspruchsgruppen eigenständige Forschungsbereiche (z.B. Kundenkommunikation, Mitarbeiterkommunikation usw.) etabliert, in denen jeweils Kommunikation ein Thema bzw. ein Teilbereich ist. Ziel der Konferenz in Salzburg war es nun, bewusst Vertreter aus diesen verschiedenen Bereichen zusammen zu bringen – wir sind sehr davon überzeugt, dass jeder neben dem Interesse an neuen Entwicklungen im eigenen Forschungsbereich gerade auch aus den jeweils anderen Bereichen und den dort entwickelten Ansätzen der Kommunikation neue Anregungen für die eigenen Ansätze und die eigene Arbeit erhalten und entsprechend viel für sich selbst lernen kann.

Das Symposium stellte den Versuch dar, bewusst Forscher und Praktiker aus verschiedenen Fachbereichen unter einem gemeinsamen Themenspektrum zusammenzuführen, und geht daher bewusst von einem weiten Anspruchsgruppen-Begriff aus und beinhaltet Anspruchsgruppen wie z.B. Kunden, Mitarbeiter, Netzwerkpartner. Die Beiträge konnten entweder in Deutsch oder in Englisch gehalten werden.

Impressum |  |